Trainingslager Türkei 2015, Tag 1

Mittwoch, 25.02.2015

Obwohl erst um 16:45 Besammlung war, brachten die Ersten Ballkünstler das Leder bereits um 12:00 im Gotthard ins Rollen.

Kurz nach dem Zusammenkommen am Flughafen musste bereits das erste Problem beseitigt werden. P.E. aus W.  (Name der Redaktion bekannt) entdeckte kurz vor der Abreise, dass sein Pass die nötige Gültigkeit nicht erfüllte. Nach aufkommender Hektik wurde dennoch bestätigt, dass er in die Türkei einreisen durfte.

Nach einem unspektakulären Flug, bei dem lediglich gewisse Spieler für ein Highlight sorgten als sie nach Aufforderung des Piloten, zu Gunsten der Balance des Flugzeugs, ihren Sitzplatz wechseln mussten, kamen wir am Flughafen in Antalya an.

Als alle mit ihrem gültigen Pass problemlos durch die Kontrolle gelangten, war unser vermeindliche Linksfuss an der Reihe. Erneut erlebte er bange Momente, als der türkische Polizist wortlos mit seinem Ausweis davon lief.. Mit dem Herz in der Hose und dem gestempelten Pass in der Hand erreichte er dennoch das Gepäckband.

Nachdem ein Staff-Mitglied, in ausgewählten Designerklamotten, die Reise antrat, wurde ihm der Zoll beinahe zum Verhängnis.  Trotz dieser amüsanten Aktion, erreichten alle den Car nach Side.

Nach einer stündigen Carfahrt im Hotel angekommen, wurden wir bereits mit einem mitternächtlichen Spaghetti Plausch empfangen, welchen sich Bestler wortwörtlich auf der Zunge vergehen liess.

Mit vollen Bäuchern, ging es an die Zimmereinteilung. Aufgrund der Abwesenheit von Luk Dialer stand fest, dass der einzige Gesprächspartner von „ M.B. us W.“  lediglich eine Zimmerwand sein wird.

Um circa 01:00 Uhr begab man sich ins Zimmer, um fit zu sein für den anstehenden Tag.

U21- Routiniers, Sandro Osta & Robin Oehninger