FCW - FC Oberwinterthur

Hauptsponsor

Samstag, 30.03.2019, 18:00 Uhr

Sportplatz Rietsamen

Meisterschaft

   

FCW - FC Oberwinterthur

0:1

Zuschauer
180

Schiedsrichter

Aufstellung FCW1
Frauenfelder; Osta, Jakupi, Müller, Marchiori; T.Meli, Kälin, Bestler, F.Meli; Hotnjani; Idrizi

Ersatzspieler FCW1
Zgraggen, Nobs, Misteli, Budil, Eichorn, Scherrer, Brehm, Trecek

nicht im Aufgebot
Oertli, Oehninger, Schwaninger, Stanger, Luzza,

Tore
0:1 (23' Gegner)

Karten
Gelb: 28' Gegner, 31' Gegner, 38' Gegner, 39' Müller, 53' F.Meli, 61' Gegner,
Rot: 81' Gegner, 91' Müller


Nach der gewonnen Cup-Partie startete der FCW gestärkt in die Partie gegen den Nachbarn aus Oberwinterthur. Für die Wiesendanger war die Devise klar: Gegen den Tabellenvorletzten müssen drei Punkte her. 

Das Spiel startete wie es zu erwarten war. Beide Teams tasteten sich gegenseitig ab, wobei beide versuchten zu allererst in der Defensive keine Fehler zu machen. Dementsprechend lange dauerte es bis zur ersten Torchance. Diese gehörte dem FCW. In der 20.Minute kam Idrizi im 16er an den Ball, dieser sprang jedoch gerade vor der Schussabgabe noch unglücklich auf, weshalb der Abschluss das Gehäuse verfehlte. Im Gegenzug erzielte der FCO mit der ersten Chance sogleich die Führung. Nach einem Ballverlust im Aufbauspiel kam es zu einer 2 gegen 1 Situation, was sich der Oberi-Stürmer nicht entgehen liess. Einige Minuten später war es Frauenfelder, der den FCW vor dem 0:2 bewahrte. In überragender Art und Weise kratzte er einen Distanzschuss aus dem Winkel. Im Anschluss geschah bis zur Pause nichts Nennenswertes. 

Nach der Pause startete Wisi mit viel Ballbesitz in die zweite Hälfte. Oberi stand tief in der eigenen Zone drin und versuchte vorwiegend den Vorsprung zu halten. Dem FCW fehlten aber mit zunehmender Dauer die Ideen im Offensivspiel. Bemerkenswert wenig brachte die Wiesendanger Offensive in dieser zweiten Hälfte zu stande. Auch die rote Karte für Oberi in der 81. Minute verhalf Wisi nicht zu mehr Chancen. Es dauerte bis zur 88. Minute ehe Wisi gefährlich vor das Tor kam. Dann jedoch gleich doppelt. Sowohl F.Meli als auch Idrizi hatten die Chance zur Führung auf dem Fuss. Sie scheiterten jedoch beide. In der 91. Minute flog Devis Müller mit der zweiten gelben Karte vom Platz. Danach war Schluss. Wisi verliert gegen Oberi mit 0:1 und geht auch in der dritten Partie der Rückrunde als Verlierer vom Platz.

Für die Wiesendanger geht es am kommenden Sonntag auswärts beim FC Unterstrass weiter.

Bis dann!